5th May, 2015 / Umgebung

Im Hinterland von Riccione verschmelzen Geschichte, Kultur und Tradition mit Abenteuer, Sport und lokalen Kuriositäten und eröffnen Ihnen damit suggestive und mitreiβende Pfade.
Das Gebiet bietet Liebhabern dynamischer und kraftvoller Sportarten viele Möglichkeiten, diese in unterschiedlichster Form auszuüben. Doch mit seinen sanften Hügeln und den grünen Tälern empfängt es Sie auch in einer entspannten und entspannenden Atmosphäre.

Wie könnte man sich nicht in das romagnolische Hinterland verlieben? Je mehr man sich auf die Entdeckung seiner Schätze begibt, umso mehr wird man von ihm verzaubert. Besuchen Sie seine alten Ortschaften in der Umgebung, um die Kultur des romagnolischen Volkes kennenzulernen. Diese schmucken Kleinode, hinter alten Stadtmauern versteckt und mittelalterlichen Dörfchen, bewahren bis heute ihre Traditionen unverändert.
Die Küstenorte entlang des Meeres sind von einer hügeligen Landschaft umrahmt, erfüllt von den Farben und vom Duft der Blumen und Früchte.
Besuchen Sie die Burgen, Festungen und Ortschaften der zwei Täler, die von den beiden Flüssen Conca und Marecchia eingeschlossen sind und entlang derer sich gastfreundliche und charakteristische Dörfer reihen.