5th May, 2015 / Umgebung

Wenige Kilometer von der adriatischen Küste entfernt ‘klebt’ am Berg Titano die Republik San Marino. Der Legende nach wurde sie vom später heilig gesprochenen Marino gegründet, der sich hierher vor der Verfolgung Diokletians flüchtete. Legende und Geschichte vereinen sich mit einer Landschaft von ausgesprochener Schönheit. Die drei Türme, Rocca, Cesta und Montale, sind Wachposten über die Linie der Burgmauer hinaus, die sich über steile Felsen erhebt. In den kleinen Gassen kann man herrliche Ecken, Ortsviertel, Plätze und Panoramen entdecken.